Emma Watson in Davos: Gleichstellung der Geschlechter wäre der "einzelne größte Stimulus für die Wirtschaft"
28.12.2016

large_4hwoaartlfeyuznanwi-2hj_b58ojouzuusa-ug_wkk

Gleichstellung der Geschlechter werden wir nie erreichen, es sei denn, alle – Mädchen, jungen, Frauen, Männer – engagieren. Das war in einer Nussschale, Watsons Nachricht in Davos, woher sie kam, UN Women neue HeforShe Website zu starten.

Der UN-Frauen-Goodwill-Botschafter wurde 10 männliche CEOs interviewt, die für die Weiterentwicklung der Geschlechterparität begangen haben. Die Unternehmen auch veröffentlicht Daten über ihr Geschlecht Vielfalt gestalten – etwas, was Watson als ein “Big Deal beschrieben”.

Im Gespräch mit McKinsey CEO Dominic Barton über neueste Erkenntnisse seines Unternehmens auf der Geschlechterparität, bemerkte sie, dass volle weibliche Erwerbsbeteiligung BIP, von $ 28 Billionen innerhalb eines Jahrzehnts, “einzelne größte Stimulus für die Wirtschaft steigern konnte”.

Es ergibt sich aus 10 Jahren Forum Forschung auf die Kluft zwischen den Geschlechtern, die einige Fortschritte erzielt wurden. Auf der ganzen Welt sind fast ein Viertel von 1 Milliarde mehr Frauen in der Belegschaft heute als vor zehn Jahren. In vielen Ländern sind mehr Frauen als Männer von der Universität Abschluss.

Und doch sind die Ergebnisse der neuesten Global Gender Gap Report enttäuschend. Die Kluft zwischen den Geschlechtern in Gesundheit, Bildung, wirtschaftliche Chancen und Politik hat nur 4 % in den letzten 10 Jahren geschlossen. Die wirtschaftliche Kluft hat nur 3 % geschlossen und wenn Fortschritte in der gleichen langsamen Tempo weitergeht, dauert es weitere 118 Jahre für Frauen, Männer zu verdienen.

Die Lücke zu schließen bedeutet Zusammenführung von Staats-und Regierungschefs aus Regierung, Wirtschaft und darüber hinaus zum Entfernen der Hindernisse, die Frauen zurück. Das World Economic Forum Gender Task Forces machst genau das in Mexiko, Türkei, Japan und der Republik Korea, mit dem Ziel, die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen um bis zu 10 % in drei Jahren zu verengen. Rick Goings, CEO der Firma Tupperware Brands hat es so ausgedrückt:

hy9wxchtqgqqgpwzsdwgbasqdt-17xdyc7nmadful3g

Tupperware Brands bietet Arbeitsplätze für Frauen in den emerging Markets. Schreiben in einem früheren Artikel für Agenda, Rick Goings schrieb über “Ripple-Effekt” durch Familien und Gemeinschaften wenn Frauen am weiterkommen können arbeiten. “In Indonesien, unser größter Markt, haben wir Frauen, die Höhe ihrer Einnahmen zu erhöhen, um einen Faktor von 75 gesehen. Während Männer anfällig sind für “mich” denken, Frauen eine Mentalität des “wir” haben”, schrieb er.

Laufe des Tages in Davos diskutieren Melinda Gates, Sheryl Sandberg Justin Trudeau und wie erstelle ich weitere Fortschritte bei der Gleichstellung, in einer Sitzung können Sie auf Livestream hier folgen.

Annual Meeting statt in Davos von 20 bis 23 Januar unter dem Motto “Mastering the Fourth Industrial Revolution”.

Geschrieben von:

Stéphanie Thomson, Editor, World Economic Forum

© DIE WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN SIND WEDER EIGENTUM, NOCH WERDEN SIE ENTWICKELT ODER VERKAUFT DURCH, ODER UNTER GEMEINSAMEM EIGENTUM ODER KONTROLLE VON HARD ROCK HOLDINGS LIMITED, HARD ROCK LIMITED, HARD ROCK HOTEL LICENSING, INC. ODER HARD ROCK CAFE INTERNATIONAL (USA) INC. ODER IRGENDWELCHER IHRER GESELLSCHAFTEN (GEMEINSAM ALS "HARD ROCK" BEZEICHNET). INTERNATIONAL HOSPITALITY SERVICES AG ("LIZENZNEHMER") VERWENDET DIE HARD ROCK MARKEN IM RAHMEN EINER LIZENZVEREINBARUNG. DIESE LIZENZVEREINBARUNG KANN GEMÄSS DEN DARIN ENTHALTENEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN BEENDET WERDEN. DIE LIZENZVEREINBARUNG IST IN DER DAUER BESCHRÄNKT UND ES GIBT KEINE GARANTIE ODER ANDERE SICHERHEITEN / GEWÄHRLEISTUNGEN IRGENDWELCHER ART, DASS DAS HOTEL FÜR IRGENDEINEN ZEITRAUM AUCH WEITERHIN MIT DEM HARD ROCK SYSTEM VERBUNDEN IST. EIGENTÜMER DER WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN WERDEN KEINE EIGENEN ANTEILE AN DER LIZENZVEREINBARUNG, AN HARD ROCK ODER AN EINER VEREINBARUNG ZWISCHEN HARD ROCK UND DEM LIZENZNEHMER BESITZEN. DIE WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN, DIE ERWORBEN WURDEN ABER NICHT IN DEM VERMIETUNGSPROGRAMM BETEILIGT SIND, WERDEN NICHT TEIL DES HOTELS SEIN ODER ALS TEIL DES HOTELS BETRIEBEN, OBWOHL SOLCHE EINHEITEN IN DEN GEBÄUDEN ALS TEIL DES HOTELS INTEGRIERT SEIN WERDEN. DIE BESITZER DER WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN UND DIE KÄUFER DER WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN ERHALTEN KEIN RECHT AUF EINE LIZENZVEREINBARUNG ODER AUF EINE HARD ROCK HANDELSMARKE UND ES IST IHNEN NICHT ERLAUBT, IN VERBINDUNG MIT IRGENDEINEM WEITERVERKAUF, DER VERMIETUNG ODER NUTZUNG DER WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN AUF HARD ROCK MARKEN ZU VERWEISEN ODER DIESE ZU VERWENDEN: HARD ROCK HAT NICHT UND WIRD AUCH NICHT AN IRGENDEINEM VERKAUF UND DER VERMARKTUNG DER WOHNEINHEITEN DER ANLAGE MIT EIGENTUMSWOHNUNGEN TEILNEHMEN UND WIRD NICHT ALS BROKER ODER VERMITTLER IN VERBINDUNG MIT EINER SCHLIESSUNGEN AUFTRETEN. HARD ROCK HAT IN KEINER WEISE DIE WERTE DIESER WERBUNG ODER IRGENDWELCHER MARKETING MATERIALIEN ODER DIE DARIN UMGESETZTEN INHALTE ÜBERTRAGEN

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies auf diesem Gerät zustimmen.